21. Juli 2024

Juristische Angriffe - wir benötigen Ihre Unterstützung!

Liebe Leser des Heimatkuriers!

In den letzten Monaten haben uns insgesamt drei politisch-motivierte Unterlassungserklärungen erreicht. Der Grund: unsere kritische Berichterstattung, die den Finger in die Wunde legt und auch vor unangenehmen Themen nicht zurückschreckt.

Die gute Nachricht: in allen drei Fällen konnten wir uns erfolgreich zur Wehr setzen und mit Hilfe von kompetenten Anwälten hohe Entschädigungszahlen und drohende Prozesse abwehren. Die schlechte Nachricht: das vorgerichtliche Beauftragen von Anwälten beansprucht nicht nur Zeit und Energie, sondern kostet auch Geld.

Zudem ist nicht ausgeschlossen, dass es in Zukunft zu weiteren Abmahnungen und vielleicht sogar Gerichtsverfahren kommen wird. Wir wollen deshalb den Heimatkurier mit einem Rechtsbudget schützen und ihn gegen weitere juristischen Angriffe absichern. Unser Spendenziel dafür sind 5.000 Euro.

Wollen Sie sicher gehen, dass unsere kritische Berichterstattung eine Zukunft hat? Dann spenden Sie jetzt! So tragen Sie effektiv dazu bei, dass sich der Heimatkurier weiterhin gegen politisch-motivierte Angriffe zur Wehr setzen kann:

🤝 Hier spenden: https://www.givesendgo.com/rechtsbudget_heimatkurier

Alternativ:

Name: VAIM (Unterstützerverein)
IBAN: AT661919000139347670
BIC: BSSWATWWXXX
Zweck: Solidarität

🤝 PayPal, Kreditkarte & Co: https://heimatkurier.at/unterstuetzen
UNTERSTÜTZEN

Konsequente Berichterstattung und kompromisslose Aufklärung gibt es in Zeiten wie diesen nicht geschenkt. Nur mit Ihrer Unterstützung hat der Heimatkurier eine langfristige Zukunft. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Fördermitgliedschaft oder einer einmaligen Spende:

DIE ZENSUR KANN UNS JEDERZEIT TREFFEN.
Tragen Sie sich daher in unseren Rundbrief ein, um sicher informiert zu bleiben.
Einmal wöchentlich fassen wir darin die politische Lage exklusiv für Sie zusammen - nicht verpassen!
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung
JURISTISCHE ANGRIFFE GEGEN DEN HEIMATKURIER
In den letzten Monaten haben uns insgesamt drei Unterlassungserklärungen erreicht. Mit Hilfe von Anwälten konnten wir uns jedoch erfolgreich zur Wehr setzen.
Doch das kostet Geld und die Angriffe werden nicht aufhören. Deshalb sammeln wir Spenden für ein Rechtsbudget.
Wollen Sie sicher gehen, dass unsere kritische Berichterstattung eine Zukunft hat? Dann spenden Sie jetzt!